Sturm bestätigt: Foda bleibt

Nachdem es die Kleine Zeitung bereits in ihrer Online-Ausgabe gemeldet hatte, bestätigte auch Sturm Graz offiziell den Verbleib von Trainer Franco Foda in Graz. Seine Entscheidung hat Foda heute in den Mittagsstunden gefällt. “Das Angebot von Lautern war sehr interessant. Es war aber keine Entscheidung gegen Kaiserlautern, sondern eine für Sturm,” so der Deutsche gegenüber [...]

© 2009 Sturm12.at

© 2009 Sturm12.at

Nachdem es die Kleine Zeitung bereits in ihrer Online-Ausgabe gemeldet hatte, bestätigte auch Sturm Graz offiziell den Verbleib von Trainer Franco Foda in Graz.

Seine Entscheidung hat Foda heute in den Mittagsstunden gefällt. “Das Angebot von Lautern war sehr interessant. Es war aber keine Entscheidung gegen Kaiserlautern, sondern eine für Sturm,” so der Deutsche gegenüber Sturm12.at. “Hier kann man noch einges Bewegen. Wir bauen ein neues Trainingszentrum. Die Mannschaft hat Charakter.” Ein Angebot von Bayer Leverkusen, wie zuletzt gerüchteweise kolportiert, lag dem Ex-Libero der Grazer nicht vor.

Ein wesentlichen Einfluss dürfte auch die Familie des 43-Jährigen gehabt haben: “Meine Familie fühlt sich in Graz sehr wohl.” Fodas zweiter Sohn besucht in Graz die Schule und wird in den nächsten zwei Jahren die Matura absolvieren.

Sturm-Präsident Hans Rinner reagierte äußerst erleichert, nachdem er in den letzten Tagen stets sein gutes Bauchgefühl betont hatte: “Es ist für Sturm ein großer Gewinn, dass Franco in Graz bleibt.” Gleichzeitig weiß er aber auch: “Franco Foda ist die Entscheidung sicher nicht leicht gefallen. Ich war mir gestern selber nicht mehr ganz sicher, wie er sich entschieden wird.” Einen wesentlichen Einfluss auf Foda hatte laut Rinner auch die Europacup-Qualifikation der Mannschaft. “Außerdem wollten alle – Fans, Funktionäre, Spieler und Trainer – dass er in Graz bleibt.”

Besonders erleichtert zeigte sich Rinner zudem über die nun deutlich ruhigere Sommerpause: “Nachdem ich mich bisher nicht mit möglichen Nachfolgern beschäftigt habe, bleibt mir das jetzt endgültig erspart.”

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden



Kommentare

abwarten und tee trinken bis was “offizielles” daher kommt.

gut so. jetzt wo wir ffür die nächste saison alle stammspieler halten konnten, wärs schade gewesen den trainer zu verlieren. freu mich auf die nächste saison mit einem eingespieltem team!

ich glaube da nicht so richtig dran. wer weiß was die gehört haben

wenn um 17 Uhr erst das Gespräch statt finden soll

Imperator says:

Das ist wirklich zum Lachen! Wessen Quellen sind verlässlicher? Die von sturm12.at oder die der Kleinen Zeitung. Wir werden es noch sehen!

@rico
bis 17 Uhr ;)

bis 17 uhr soll eine entscheidung fallen hieß es… ;)
hmm abwarten aber die chance das etwas dran ist, ist sehr hoch denn keine zeitung leistet sich solche spekulationen… würde jede glaubwürdigkeit mehr als in frage stellen aber trotzdem stimm ich dem abwarten und tee trinken noch zu :) gg …

Brigade Rot Weiß says:

Wie seriös ist denn die kleine Zeitung?

Ich hoffe immernoch auf Franco Foda

die kleine zeitung ist eigentlich ganz ok ^^

Brigade Rot Weiß says:

“die kleine zeitung ist eigentlich ganz ok ^^ ”

Dass ihr die Kleine Zeitung nach der Meldung ganz ok findet ist ja klar. Aber hat sie sich schonmal verspekuliert oder bringt sie keine Enten auf den Markt?

Die Kleine Zeitung ist eine der wenigen Zeitungen, denen man noch trauen kann. Also wirds stimmen :)

Nightey says:

@Brigade Ror Weiß: die “Kleine” ist eigentlich immer glaubwürdig in solchen Belangen. Es ist meiner Mienung nach die seriöseste Lokalzeitung. Ich vertrau der Zeitung zwar, doch 100% sicher bin ich mir nicht. Es ist ja doch “nur” ein Printmedium.

Ich bleibe bei Sturm, weil ich mit der Mannschaft, in der viel Potenzial steckt, noch viel vorhabe. Und da wir den angestrebten dritten Platz nicht erreicht haben, sondern leider nur Vierter wurden, haben wir noch Luft nach oben. Ich habe mich nicht gegen Kaiserslautern entschlossen, sondern für Sturm. Wichtig ist auch, dass die Familie zusammenbleibt. Das war mir schon als Spieler wichtig und wird auch weiter so sein. Eines ist klar, die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen”, sagt Franco Foda in einer ersten Stellungnahme

die Kleine war und ist schon lange sowas wie die “heimliche Sturm-Post”.. weil die kennen die leute vom verein gut, haben auch ständig kontakt mit unsrem verein, also wirds wohl stimmen! SENSATIONELL dass franco doch bleibt :)

mondnein says:

Also mit diesem Zitat noch dazu klinkt das schon sehr glaubhaft.
Ich freu mich schon auf Cheffkoch der jetzt ganz wild wird und auf Foda den Intriganten schimpft.

ich freu mich das foda bleibt aber ich hoffe das er wirklich mit guten gewissen in graz bleibt und an die aufgabe glaubt und mit voller motivation ran geht und wir nicht seiner frau danken müssen :( gg…

Laut Foda bleibt er wegen seiner Familie. er hätte alleine nach Kaiserslautern gehen müssen. Hört sich nicht an als hätte er sich für Sturm entschieden.

Die “Kleine” ist gottseidank nicht die “Bild”….

fanatic says:

Ach Foda ist doch ein Profi durch und durch. Ich bin mir sicher, dass er 100%ig bei der Sache dabei sein wird und sicher noch einiges mit Sturm vor hat. Da mach ich mir keine Sorgen.

Freut mich wirklich seeehr, dass Franco Foda bei Sturm bleibt!
EIne schöne Nachricht :)

Schade, dass Foda doch bleibt…

jetzt noch eine Jelavic-Vollzugsmeldung (wurde ja für heute angekündigt) und dann ist der Tag schon geritzt :)

Lukeboy says:

Gottseidank…kein anderer Trainer, den sich Sturm leisten könnte, würde den Job auch nur halb so gut machen, wie Franco Foda!
Echt leiwand, dass er bleibt. Das zeigt, dass er noch etwas bewegen will.

@ Manuel: Aus sicherer Quelle weiß ich, dass Jelavic bereits fix bei Sturm ist ;) damit ist nicht nur dein Tag geritzt :D

Hobbykoch says:

@Lukeboy: Da hast du recht, kaum ein anderer Trainer würde es schaffen mit einer so starken Truppe so wenig zu erreichen!

fck fan says:

ohh habt ihr ein glück , dass ihr so einen trainer habt, den nicht das geld sondern der verein interessiert, mein glückwunsch zu so einem trainer :)
und viel glück in der nächsten saison

Sturmmani says:

Ich habs gewusst!!! *riesigfreu*
Foda hat mehr Charakter, als viele Andere, bei denens auch wünschenswert wäre.

Jetzt kann die gute Arbeit mit guten Leuten fortgesetzt werden. Vll wird ja der ganz große Traum wahr….

blackone01 says:

Zum glück bleibt er, leistet echt gute arbeit mit sturm.

Freut mich sehr das Foda bleibt.
Das Hobbykoch/Chefkoch usw. nur geringen(Fussball)-verstand haben dürften bezweifeln wohl nur mehr die wenigsten.

Hallo Fans aus Graz!

Hätte Foda auch gerne bei uns gesehen.. aber warum konnte er dem FCK nicht vorher eine Absage erteilen? Ich glaube Kuntz hätte ihn gerne geholt..spricht er nur selten mit seiner Familie oder warum erst jetzt?! is ja wohl nix neues was seinen Sohn/Matura angeht…

Sorry, verstehe ich nicht

mondnein says:

@ Chris er hat eine Woch überlegt und dann Abgesagt- also völlig in Ordnung. Außerdem wir das Angebot von Lautern Zeitlich begrenzt gewesen sein. Also wurde ihm warscheindlich bis heute Zeit gegeben! Er hat überlegt und sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber mit besserem Ende für uns.

Hobbykoch says:

Ich erkläre dir das jetzt mal Chris! Der Franco Foda hat euch arme Lauterer nur dazu benutzt um sein Saler etwas aufzubessern. Tut mir wirklich leid für euch, dass ihr diesmal die “angeschissenen” ward. Höchstwahrscheinlich hat der Stefan Kuntz niemals mit dem FF gesprochen. Beim letzten Mal war es das Nationalteam.
Es ist nun halt einfacher, sich von seinem Busenfreund Kreutzer eine 30%ige Gehaltserhöhung geben zu lassen.

PS: Seid lieber froh in Lautern, dass dieser Kelch an euch vorübergegangen ist.

Vielen, vielen Dank Hr. Foda für den Verbleib beim Kultclub SK STURM GRAZ. Diesen Charakter (auf viel Geld zu verzichten)haben nur wenige Menschen. Diese Entscheidung können daher auch nur Menschen verstehen, die diesen Kultclub im Herzen tragen. Übrigengs auch Kommerzvereine können nicht alles (Erfolg) mit Geld kaufen.

Beobachter says:

Ein Schlitzohr ist er schon der Franco.

Jetzt folgt wahrscheinlich eine Vertragsverlängerung zu dementsprechenden Konditionen. Wohl auch wieder mit einer Ausstiegsklausel, sodass er dann nächstes Jahr ohne Probleme gehen kann und der neue Vertrag nur zur Gehaltssteigerung abgeschlossen wurde.

Aber was solls. Uns kann’s egal sein. Wir werden dadurch in keinen Konkurs schlittern und solange man sportlich und wirt. so dasteht wie bisher, braucht sich niemand beschweren. Erst recht nicht, wenn noch “Luft nach oben ist”. ;)

mondnein says:

@ Hobbykoch
Ich freu mich immer auf deine “gestreichen” Kommentare. deine Kreativität beim erzählen von Geschichten ist unglaublich.

Fraanco Fooda!! i bin ja so froh dass er bleibt, er ghört einfach zu uns!!

@hobbykoch: Wer hat dir bitte ins hirn gschissn?? es is jawohl nachvollziehbar, dass er versucht irgend an nutzen daraus zu ziehen, aba wenns ihm nur ums geld gehen würd, tät er überall hingehen, wo sie ihn wollen und öfb trainer is a zum beispiel a net worden und da stefan kuntz hat sicha mit erm geredet, des brauchrs ihr ma net erzählen…was seits ihr außerdem bitte für verschwörungsdeoretiker?? echt a wahnsinn!!

Philipp says:

Es waere der richtige Zeitpunkt gewesen um zu wechseln. Hoffentlich keine verpasste chance – fuer beide seiten.

@alle – Könntet ihr bitte ein wenig auf Euren Ton achten. Wir werden ab sofort Kommentare löschen, die Beschimpfungen enthalten.

Chefkoch says:

Die Entscheidung ist keine Überraschung, auch wenn sich Foda jetzt als Messias hinstellt, der nicht aufs Geld schaut. Warum denn dann das Gehalt und Punktprämie?

@Sturm12

Eure Quellen von gestern dürften ziemlich mies gewesen sein, oder hat Foda einen Rückzieher gemacht, obwohl er eigentlich zugesagt hat? ;)

@Chefkoch
Du drehst es auch immer so wie’s dir gerade passt. Egal wie die Sachlage ist, du findest immer irgendwelche Punkte um jemanden aus dem Verein “anzupatzen”.

Es ist ohnehin bekannt, dass die Kritiker von einem drittklassigen Verein posten, und es wäre besser wenn diese auf ihrer eigenen Vereinspage blieben.

@ Sturm12 Team
Ihr wart übrigens bei uns sehr gefragt ;)

http://www.der-betze-brennt.de/index.php <- Pressespiegel oben

Hobbykoch says:

Ich bitte euch Leute. Ich habe hier niemanden angegriffen. Ich bin natürlich Sturmfan, nur bin ich nicht automatisch mit allem einverstanden und glaube auch nicht alles was man so hört und liest ;-)
Überlegt doch mal: Der Stefan Kuntz ist ein guter Freund von Franco Foda und er muss einen Trainer verpflichten. Der Franco möchte in Graz noch mehr Macht und noch mehr Geld haben. Also haben die beiden beschlossen dieses Gerücht in die Welt zu setzten, schließlich profitieren sie ja beide davon. Der Kuntz kann in Ruhe einen richtigen Trainer suchen und der “Machtmensch” Foda kann sich mit seinem Spezi Oli einen neuen, natürlich besseren dotierten, Vertrag aushandeln.
Ähnlich war es damals mit der Nationalmannschaft, Foda war nie wirklich Kanditat.
Leider gibt es bei dieser ganzen Sache aber natürlich auch einen Verlierer und das ist der SK Sturm Graz

@Hobbykoch
Glaube kaum, dass Kreutzer allein über die Dotierung von Verträgen entscheidet. Zu viel ist in der Vergangenheit passiert, sodass ich mir das nicht vorstellen kann. Im übrigen ist das was du hier verbreitest nur Spekulation. Oder kannst du das auch durch irgendwelche Quellen belegen? Wohl eher nicht!

@ Lukeboy

irgwer hat auch vorher geschrieben: ” ich weiß aus sicheren quellen dass foda schon bei lautern unterschrieben hat”

man siehts!

also verrat deine quelle, bitte

betzejung94 says:

@ dietmar

haha ich sagte es von anfang an das der sturm nicht verlässt.
Labbadia wird wohl der neue in der Pfalz!!!!!!!!!

Sturmfamilie says:

In Zukunf bitte keine voreiligen Vollzugsmeldungen posten, sondern gerüchte als Gerücte ausweisen.

mondnein says:

@chris
Das ist ja einlächerliches Kommentar, zusammengreimter Müll aus driiter Hand gemischt mit Enteuschung das ein Trainer nein zu FCK sagt. Diese Anschuldigungen gegen Foda sind infantil und ohne jegliche Grundlage.
Der Fehler liegt hier eindeutig bei den Medien die Gerücht zu Ernst genommen haben und als wahr verkauft haben. Auch das sturm 12 Team hat sich hinreissen lassen. Auch Rinner hat hier nicht klug aggiert und das Angebot von Kaiserslautern an die öffendlichkeit gebracht. Da war Foda ja berechtigter Weise sauer. Er hätte das alles lieber im stillen gemacht, wie er’s immer macht. Wärs nach ihm gegangen hätte die öffendlichkeit nie erfahren das es ein Angebot gab erst durch die masive Berichterstattung und brodelnte Gerüchtküche musste er an die Öffendlichkeit gehen. Foda hätt dem FCk nie schaden wollen dazu hängt er zu viel an dem Club. Er hat ihn ja schon lange vor dem Angebot als seinen Herzensclub bezeichnet(neben Sturm).
Also schaut drauf einen guten Trainer zu bekommen und schimpft nicht auf Foda. Damit erreicht ihr nur das er nie bei euch Trainer wird und das wäre für euch ein großer Verlust.
Und noch ein Ratschlag Chris: Nimm niemanden ernst der unter mehreren Synonymen in einem Forum provoziert. Vor allem wenn er allein auf weiter Flour ist!

Aufpasser says:

Danke @Chris und Hobbykoch.
Es sind leider schon seit Sommer 2007 Tendenzen zu erkennen, die ganz eindeutig in Richtung SK Franco Foda gehen. Und das er nun nach dem Nationalteam seinen “Herzensclub” Kaiserslautern als Spielball für einen noch besseren Vertrag benutzt hat lässt die Person FF in keinem guten Licht erscheinen. Für die kommende Saison bin ich ja noch vorsichtig optimistisch, für die übernächste unentschlossen, aber was kommt danach????
Wahrscheinlich war dies unsere letzte Chance für lange Zeit das Tamoklesschwert Foda endlich los zu werden.
Und um unseren pfälzischen Freund zu zitieren: Wenn ich an das mediale und persönliche Echo in Graz zum Thema Ehrenmann Franco Foda denke “muss ich kotzen”

das nächste pseudonym des herrn (oder auch frau) chef/ hobbykoch bzw souschef…
lass dir einmal was gscheites einfallen, vielleicht einen “normalen” namen damit deine äußerst entbehrlichen kommentare in diesem forum nicht immer deine handschrift tragen…
denn mit deiner meinung bist du offensichtlich allein auf weiter flur…
gruß an alle richtigen Schwarz-Weißen!

ja ich geb fredl recht . bist du gscehit ihr seits ma echt welche. also wenn uns da franco nicht vorm absieg bewart hat wer dann?! also ich möcht nicht wissen wie wir uns gerettet hätten und ob wir überhaupt in da bundesliga geblieben wären. und wen da franco soo geldgeil etc. wäre würd er dann nicht bei einem anderen verein trainer sein. denk amol logisch

Hinterlassen Sie einen Kommentar