Vorschau: Rückspiel gegen NK Siroki Brijeg

UPDATE (22.7.2009 – 16:30 Uhr): Sturm12.at war am Flughafen in Mostar als die Mannschaft gelandet ist. Christian Klem ist mit dabei. UPDATE (22.7.2009 – 10:00 Uhr): Wie die Kronen Zeitung berichtet befinden sich Haris Bukva und Edin Salkic nicht im Kader – beide sind erkrankt. Ebenso bleiben Dean Maric, Luca Tauschmann und Christian Klem zu [...]

© 2009 SturmTifo.com

© 2009 SturmTifo.com

UPDATE (22.7.2009 – 16:30 Uhr): Sturm12.at war am Flughafen in Mostar als die Mannschaft gelandet ist. Christian Klem ist mit dabei.

UPDATE (22.7.2009 – 10:00 Uhr): Wie die Kronen Zeitung berichtet befinden sich Haris Bukva und Edin Salkic nicht im Kader – beide sind erkrankt. Ebenso bleiben Dean Maric, Luca Tauschmann und Christian Klem zu Hause.

Nach einer Woche Wartezeit ist es am Donnerstag (23.07.2009 – 20:15 Uhr) soweit. Im Pecara-Stadion trifft Sturm Graz in Runde zwei der Europa League-Qualifikation zum erwartet harten Rückspiel gegen Sikori Brijeg.

Nach dem nicht zufriedenstellenden Hinspielergebnis (2:1) am 16. Juli in Graz müssen die Blackies noch einmal zittern. Präsident Hans Rinner mit deutlichen Worten: „Wir haben deutlich mehr Qualität. Über diese Hürde müssen wir einfach drüber kommen.” Auch Trainer Franco Foda bläst der Kleinen Zeitung gegenüber in dasselbe Horn: „Ein Sieg ist Pflicht.”

Aus finanzieller Sicht ist der Verein nicht vom Aufstieg abhängig. Dieser ist laut Vereinsführung nicht im Budget einkalkuliert. Die emotionale und sportliche Komponente dürfte aber umso schwerer wiegen.

Nachdem Sturm in der ersten Halbzeit des Hinspiels die Bosnier klar dominierte und auf 2:0 stellte, gab es zunächst keinerlei Zweifel am Aufstieg des ehemaligen österreichischen Meisters. Doch der Leichtsinn der zweiten Halbzeit, der den Grazern das ungewollte Auswärtstor für die Mannschaft von Siroki Brijeg einbrachte, erschwert den Aufstieg. Wie einige Male im Frühjahr riss plötzlich der Faden bei den Schwarz-Weißen. Das gewohnte Spiel lief nicht mehr und der Gegner, der eigentlich chancenlos war, konnte Profit schlagen. So war das 1:2 aus Sicht der Gäste die logische Konsequenz. Dies gilt es am Donnerstag zu unterbinden. Besonderes Augenmerk werden die Blackies wieder auf den Spielmacher der Bosnier, Dalibor Silic, legen müssen, der in Hälfte zwei des Hinspiels mit Fabian Lamotte teilweise seine Freude hatte.

Spannend wird auch sein, welche Mannschaft Trainer Foda auf das Feld schickt. Nach dem Hinspiel kündigte er an, dass sich einige Spieler steigern müssten und am Dienstag sah seine Meinung nicht anders aus: „Die Vorbereitung läuft gut. Ich kann der Mannschaft nichts vorwerfen – mit einigen Ausnahmen.” Eine veränderte Startformation gegenüber letzter Woche ist also nicht auszuschließen. Ob der eine oder andere neu verpflichtete Spieler seinen bisherigen Stammplatzhalter erstmals in einem Pflichtspiel von Beginn an ausbootet bleibt offen. 20 Spieler werden jedenfalls voraussichtlich den Flieger auf den Balkan besteigen.

Für einen Sieg muss Sturm die Leistung von der ersten Halbzeit des Hinspiels wiederholen. Ein erneutes Auftreten wie in Hälfte zwei könnte den Bosniern den Aufstieg bringen. Bei tipp3 ist der SK Sturm jedenfalls nicht mehr der eindeutige Favorit. Die Quote auf Sieg Sturm liegt nur mehr bei 2,10. Ein Sieg der Siroki Brijeger steht dagegen bei 2,65 und ein Unentschieden bei 3,10.

NK Siroki Brijeg – SK Sturm Graz
UEFA Europa League – 2. Qualifikationsrunde – Rückspiel
Donnerstag, 23. Juli 2009, 20:15 Uhr – Pecara-Stadion, Siroki Brijeg

Offizielle
Schiedsrichter: Sandor Szabo (Ungarn)
Schiedsrichter-Assistenten: György Ring, Istvan Albert (beide Ungarn)
4. Offizieller: Zoltan Ivanyi (Ungarn)
UEFA Delegierter: Lucien Kayser (Luxemburg)
UEFA Schiedsrichterbeobachter: Miroslav Liba (Tschechien)

SK Sturm Graz
Gratzei – Lamotte, Feldhofer, Sonnleitner, Kandelaki – Hölzl, Hlinka, Weber/Kienzl, Jantscher – Muratovic/Beichler, Haas

Ersatz
Lukse – Prettenthaler, Schildenfeld, Ehrenreich, S. Foda, Bukva, Hassler, Kienzl/Weber, Beichler/Muratovic

Verletzt
Salkic, Bukva (beide krank)

Nicht im Kader
Tauschmann, Maric

NK Siroki Brijeg
Maric – Gomides, Barisic, Ljubic, Topic – Silic, Peraica, Diogo, Martinovic – Wagner, Ivankovic

Ersatz
Bandovic – Varea, Martinez, Pinjuh, Todrigues, Brekalo, Zovko, Zurak, Hrkac

TV
ORF 1 ab 20:15 Uhr live (Konferenzschaltung mit Vllaznia Schkodra – Rapid Wien)

Sturm12.at
Letzte Infos: Weber statt Muratovic in Startformation?
Pressevorschau: NK Siroki Brijeg – Sturm Graz
Fotogallerie: Mannschaft in Mostar gelandet
Audio: Sturm vor dem Europacup-Rückspiel
Siroki Brijeg im Portrait

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden



Kommentare

Soviel ich gehört habe kanns passieren das Feldhofer nicht dabei ist und Tauschmann dafür in die Mannschaft rückt, jemand davon was gehört?

HighFive says:

ja hab ich auch gelesen.. ich hoffe dass der luca seine chancen bekommt aber gleich in der euro-quali die ja noch sehr auf der kante steht ?! hmm wär interessant zu sehn aber sollte feldhofer ausfallen glaube ich wird schildenfeld zum einsatz kommen ?

Soviel ich von der Tante meines besten Freundes, dessen Schwiegertochter die Nichte von Sturmputzfrau Heike Stojantanovic ist, fährt Tauschmann gar nicht nach Brijeg mit….

Lesen ist schwer…

HighFive says:

ich hab jetzt nicht davon gesprochen dass er dabei ist ! wollte nur die option tauschmann anschneiden außerdem war es heut vormittag in den meldungen etwas widersprüchlich ob feldhofer dabei ist oder nicht..
und die tante kenn ich auch gibt viele von denen hier..

Hinterlassen Sie einen Kommentar