Letzte Infos: Sturm vor Petrovac-Hinspiel

Deutlich verspätet landete die Mannschaft von Sturm Graz heute gegen 12:45 Uhr am Flughafen Podgorica. Neben Spielern, Betreuern, Funktionären und Journalisten reisten auch rund zwanzig Fans per Flugzeug in die montenegrinische Hauptstadt, wo die Blackies morgen Donnerstag das Hinspiel gegen…

© 2009 SturmTifo.com
© 2009 SturmTifo.com

Deutlich verspätet landete die Mannschaft von Sturm Graz heute gegen 12:45 Uhr am Flughafen Podgorica. Neben Spielern, Betreuern, Funktionären und Journalisten reisten auch rund zwanzig Fans per Flugzeug in die montenegrinische Hauptstadt, wo die Blackies morgen Donnerstag das Hinspiel gegen OFK Petrovac bestreiten werden.

Sturm vor Hitzeschlacht
Wie bereits in der letzten Woche gegen Siroki Brijeg ist auch diesmal das Wetter das bestimmende Thema. Während man in der Herzegowina durch die späte Beginnzeit noch dem Schlimmsten entgehen konnte, erwarten die Mannschaften morgen (Anstoß 17:00 Uhr) im Stadion Pod Goricom Temperaturen um die 35 Grad. Selbst die einheimischen Medien konnten nur wenig Verständnis für den frühen Spielbeginn aufbringen.

Nur Feldhofer fehlt
Wie Sturm-Sportdirektor Oliver Kreuzer bei der offiziellen Pressekonferenz nochmals bestätigte, sind mit Ausnahme von Abwehrchef Ferdinand Feldhofer, der die Reise nach Montenegro nicht mitmachen konnte, alle Spieler fit. Auch die zuletzt angeschlagenen Mittelfeldspieler Jakob Jantscher und Petr Hlinka stehen Trainer Franco Foda morgen zur Verfügung.

Ebenfalls wieder im Kader ist der zuletzt gegen Magna Wr. Neustadt auf die Tribüne verbannte Samir Muratovic. Ob er allerdings morgen gegen Petrovac zum Einsatz kommen wird, lässt Kreuzer offen.

Kreuzer zuversichtlich
Generell blickt Kreuzer zuversichtlich, aber doch mit dem nötigen Respekt auf den morgigen Gegner. Eine Mannschaft, die Anorthois Famagusta ausgeschaltet hat, muss laut dem Deutschen eine gewisse Klasse mitbringen.

Ankunft in Podgorica

Herzlichen Dank an unseren Kooperationspartner SturmTifo.com.

Sturm12.at
Liveticker: Petrovac – Sturm Graz
Branko Bošković: “Petrovac kann nur gewinnen”
OFK Petrovac im Portrait
Verletztenliste