Sonnleitner zu Rapid

UPDATE 14.42 Uhr: Wie Rapid Wien in einer Aussendung bekannt gab, ist der Transfer von Mario Sonnleitner zu den Grün-Weißen fix. “Rapid Wien ist eine sehr attraktive Adresse im Fußball“, sagt der Innenverteidiger. Mario Sonnleitner wechselte im Sommer 2007 vom GAK zu…

© 2010 SturmTifo.com
© 2010 SturmTifo.com

UPDATE 14.42 Uhr: Wie Rapid Wien in einer Aussendung bekannt gab, ist der Transfer von Mario Sonnleitner zu den Grün-Weißen fix. “Rapid Wien ist eine sehr attraktive Adresse im Fußball“, sagt der Innenverteidiger.

Mario Sonnleitner wechselte im Sommer 2007 vom GAK zu Sturm Graz. Der Innenverteidiger absolvierte im Dress der Schwarz-Weißen 104 Spiele und war drei Mal als Torschütze erfolgreich. Die Anzahl von acht gelben Karten ist eine für einen Verteidiger sehr geringe Zahl an Verwarnungen. Ein einziges Mal wurde Sonnleitner vom Platz gesendet.

Letzte Saison bildete Sonnleitner zusammen mit Ferdinand Feldhofer das Innenverteidiger-Duo und fiel nicht immer durch gute Leistungen auf. Zu unsicher war sein Spiel aus der Verteidigung. Durch die Verpflichtung von Gordon Schildenfeld verlor Sonnleitner seinen Stammplatz an den Kroaten und rutschte erst durch die Verletzung von Feldhofer in die Startelf.

An der Seite von Schildenfeld wuchs Sonnleitner aber über sich hinaus. Sein Stellungsspiel wurde besser, seine Art und Weise den Spielaufbau mitzugestalten sicherer. Mario Sonnleitner und das Nationalteam wurden immer öfter in einem Atemzug genannt, zu einer Einberufung hat es bislang aber noch nicht gereicht. Das Ziel es ins Nationalteam zu schaffen, hat er nachwievor.

Sonnleitner hat im Laufe der Frühjahrssaison verkündet, den Vertrag bei Sturm Graz nicht mehr verlängern zu wollen. Sein Ziel war es, sich im Ausland durchzusetzen.Nun unterschrieb Sonnleitner doch einen Vertrag bei den Wienern bis 2013. Mit Mario Sonnleitner verpflichten die Rapidler einen Führungsspieler, wie Sportdirektor Alfred Hörtnagl sagt. “Er ist nachweislich ein verlässlicher und sehr schneller Spieler, diese Attribute sollen künftig zusätzliche Verstärkungen für unsere Abwehr sein. Zudem hat Sonnleitner auch schon eine große Bundesliga-Erfahrung, und nach seinen Stationen beim GAK und Sturm ingesamt ca. 200 Pflichtspiele absolviert.“, so Hörtnagl.

Die ersten Kontakte zwischen Mario Sonnleitner und den Hütteldorfern hat es nach dem Heimspiel am 20. März gegeben. “Das Angebot von Rapid hat einfach am besten gepasst.” Sonnleitner hat auch zwei Angebote aus dem Ausland gehabt. Ein Aufsteiger in die Serie A war an ihm interessiert und ein zweiter Klub der nicht genannt werden möchte.

Sonnleitner ist klar, dass die Fans ihrem Unmut freien Lauf lassen werden. “Ich habe aber drei Jahre lang im Training und im Spiel für Sturm alles gegeben und werde das auch in den verbleibenden Partien tun. Ich war immer loyal zu dem Verein, bei dem ich gerade unter Vertrag stehe.“, so der Steirer, der von Sturm Graz sehr früh ein Ultimatum gesetzt bekommen hat. “Ich hab damals ohne Angebot entschieden, dass ich eine neue Herausforderung brauche.

Mit Sturm möchte Sonnleitner unbedingt noch den Cup gewinnen. “Es wäre schön, wenn ich mich mit der Cup-Trophäe aus Graz verabschieden könnte.

Die Audiodateien werden präsentiert in Zusammenarbeit mit Radio Soundportal

Radio Soundportal