Jakob Jantscher wechselt nach Salzburg

UPDATE 3.6.2010 – 15:00 Uhr: Wie erwartet unterschrieb Jakob Jantscher heute seinen Vertrag bei Red Bull Salzburg. Der Kontrakt mit dem Meister wurde bis 2014 abgeschlossen. (AT) Originalmeldung: Lange Zeit war unklar, wohin es Jakob Jantscher in der kommenden Saion…

© 2010 SturmTifo.com
© 2010 SturmTifo.com

UPDATE 3.6.2010 – 15:00 Uhr: Wie erwartet unterschrieb Jakob Jantscher heute seinen Vertrag bei Red Bull Salzburg. Der Kontrakt mit dem Meister wurde bis 2014 abgeschlossen. (AT)

Originalmeldung: Lange Zeit war unklar, wohin es Jakob Jantscher in der kommenden Saion zieht. Wollte der gebürtige Grazer im Winter noch ins Ausland wechseln, ein Transfer innerhalb Österreichs sei kein Thema, und schwankte der Spieler zuletzt noch zwischen Salzburg und Borussia Mönchengladbach, hat sich Jantscher nun endgültig entschieden. Ab 2010/11 wird der Mittelfeldspieler das Dress von Red Bull Salzburg überstreifen.

Im Gespräch mit Sturm12.at bestätigte Jakob Jantscher am Mittwoch den Transfer in die Mozartstadt. Die fehlende Unterschrift beim regierenden österreichischen Meister dürfte vermutlich am Donnerstag folgen.

Stuttgart sagte Jantscher ab und Jantscher Gladbach
Zuletzt hörte man in deutschen Medien immer öfter, dass Borussia Mönchengladbach weiterhin am Grazer interessiert sei. Hindernisse wären jedoch die Finanzen und die hohe Kaderdichte. Für eine eventuelle Verpflichtung Jantschers müsste man erst Platz schaffen, so die Stimmen aus Deutschland.

Die Warterei und Unsicherheit dauerte Jakob Jantscher offenbar zu lange – die Entscheidung fiel nun endgültig für Red Bull Salzburg. “Salzburg ist schon fix”, meint Jantscher im Gespräch mit Sturm12.at. “Ich wusste, dass Gladbach mich wollte, aber Salzburg hat sich sehr bemüht und ich wollte auch wissen, wo ich in Zukunft spiele.”

Angst vor Attacken seitens der Sturm-Fans hat der 21-Jährige trotz des Wechsels zum Ligakonkurrenten nicht und zeigte sogar etwas Verständnis für die Aufregung: “Das ist normal. Die Sturm-Fans leben für den Verein, aber als Fußballer muss man so etwas verkraften und drüberstehen.”

Unterschrift am Donnerstag?
Einigkeit besteht – die Unterschrift fehlt jedoch. Die dürfte morgen Donnerstag erfolgen, wenn Jantscher nach Salzburg fährt. Ein späterer Wechsel ins Ausland sei trotz des Transfers zum Meister nicht vom Tisch – im Gegenteil. “Ja natürlich, das Ausland ist das Ziel eines jeden Fußballers. Ich habe auch eine Klausel im Vertrag, nach dieser ich wechseln könnte, wenn ein Verein kommt”, so der Mittelfeldspieler. Genaue Details zu der Klausel waren dem Grazer jedoch nicht zu entlocken.

Sturm12.at
Transferübersicht Sommer 2010