Spielercheck

Georgische Ausnahmeerscheinung

Der Champions League-Traum ist ausgeträumt. Auch deshalb, weil den meisten Spielern die dazu notwendigen Fähigkeiten fehlen. Im Grunde kam gestern nur einer in die Nähe der notwendigen Klasse: George Popkhadze, unser Blacky of the Match.

2011 Sturm Tifo.com

Alles in allem fehlte den Schwarz-Weißen gestern am Abend gegen BATE Borisov die nötige Klasse, um den Einzug in die Champions League-Gruppenphase zu schaffen. Europa League heißt es deshalb ab September in Liebenau, nicht genügend Sturm-Akteure hatten am Ende das Rüstzeug für die Elite des europäischen Klubfußballs. Einer der wenigen, die gestern in die Nähe der Champions League-Tauglichkeit gekommen ist, war der georgische Neuzugang auf der linken Abwehrseite. Deshalb unser gestriger Blacky of the Match: George Popkhadze.

George Popkhadze
Der Georgier war gestern der Beste aus der Heimmannschaft. Arbeitete enorm viel auf der linken Abwehrseite, verteidigte stark und schaltete sich auch immer wieder, gemeinsam mit seinem Vordermann Andreas Hölzl, in die Offensive ein. Und das, obwohl er mit Artyom Kontsevoi einen der stärksten Borisov-Spieler als unmittelbaren Gegner hatte. Übertrumpfte seinen Außenverteidiger-Kollegen Standfest gestern um Längen.

Andreas Hölzl
Der Tiroler hatte Sturms beste Chance in diesem Spiel, als er alleine auf Borisov-Keeper Aleksandr Gutor zulief. Leider hatte er den Ball auf dem schwächeren linken Fuß. Alles in allem war Hölzl gestern einer der besten in schwarz-weiß. Arbeitete viel, zuerst auf der linken und später auf der rechten Seite im Mittelfeld, und kam immer wieder zu recht guten Szenen.

Imre Szabics
Man merkt ihm in jeder Phase des Spiels derzeit an, dass er nicht hundertprozentig fit aufläuft. Der Ungar ist sehr bemüht, aber sein Knöchel macht ihm einfach zu schaffen. Trotz allem einer der Aktivposten im Grazer Spiel, er rackerte unermüdlich und kam auch zur einen oder anderen Torchance. Durch die Umstände aber weit von seiner Form aus der letzten Saison entfernt.

Christian Gratzei
Eine Partie zum Vergessen für einen Torhüter. Zunächst nicht wirklich geprüft, die ein,zwei brenzligen Situationen bravourös entschärft und dann kassiert man einen 30-Meter-Strich gegen den man machtlos ist. Auch beim zweiten Treffer kann man Gratzei keinen Vorwurf machen, da wurde er von seinen Vorderleuten im Stich gelassen. Gleich drei Weißrussen waren vor dem Goalie und hätten den Kopfball verwerten können.

Milan Dudic
Ist trotz seiner wenigen Einsätze für Sturm schon der unumstrittene Chef im Abwehrzentrum. War auch gestern der bessere, sicherere und im Spielaufbau wirksamere Innenverteidiger. Beim Treffer zum 2:0 für BATE, kann man aber auch Dudic nicht ganz von Schuld freisprechen. Es ist immer schwierig von außen die Zuteilung bei Standards zu beurteilen, trotz allem standen im Fünfer drei Weißrussen frei – Innenverteidiger-Territorium.

Patrick Wolf
Wie immer powerte Wolf auf der rechten Seite was das Zeug hielt. War auch zweimal knapp dran mit einem Konterlauf durchzubrechen, er wurde aber beide Male mit Fouls gestoppt. In sehr vielen Szenen ist Wolf leider nur schnell. Kommt er in die gefährliche Zone, lässt er die nötige Technik vermissen.

Jürgen Säumel
Er spielte in der Mittelfeldzentrale gemeinsam mit Manuel Weber eine recht starke Partie. Man hatte den vermeintlichen Superstar Renan Bressan komplett im Griff und auch sonst wirkte das Konstrukt stabil. Ein Wermutstropfen: Das Umschalten auf eine offensivere Spielweise nach dem Rückstand hat leider nicht funktioniert.

Manuel Weber
Für ihn gilt ähnliches wie für Jürgen Säumel. Im Grunde hatten die beiden die Mittelfeldzentrale im Griff und spielten eine solide Partie. Auch Weber schaffte es allerdings nicht, nach dem Rückstand entscheidend zuzulegen und für Druck in der Offensive zu sorgen. Stand (wie Säumel) bis zum Ende zu tief in der eigenen Hälfte.

Joachim Standfest
Man könnte sagen, dass es gestern eine typische Standfest-Partie war. Er lässt auf der rechten Abwehrseite nichts anbrennen und spielt dort seinen „Stiefel“ trocken herunter. Leider kann er nach vorne kaum Akzente setzen, speziell dann, wenn der Gegner nicht aus der Ö-Bundesliga kommt. Modernes Außenverteidigerspiel sieht anders aus.

Mario Haas
Für Bukva zur Pause eingetauscht, kam der Oldboy allerdings nie richtig auf Touren. Er wurde zu einem Zeitpunkt in die Partie geworfen, als Sturm Druck machen musste. Haas‘ Schnelligkeit konnte sich in dieser Powerplay-Situation nicht entfalten. Er wich deshalb oft auf die Seite aus, hatte aber auch dort kaum Szenen.

Thomas Burgstaller
Auf internationalem Niveau ist die Leistungsgrenze von Thomas Burgstaller leider sehr schnell erreicht. Trägt wenig bis nichts zur Spieleröffnung bei, wirkt öfter einmal ein bisschen überfordert und er ist am Ball unsicher. Noch dazu mangelt es an Schnelligkeit und prompt verlor er das Laufduell (in das er allerdings unverschuldet gehen musste), das zum Freistoß und in Folge zum zweiten Treffer von BATE führte.

Haris Bukva
Gab nach der Nichtberücksichtigung von Darko Bodul die hängende Spitze neben beziehungsweise hinter Imre Szabics. Bis auf einen Kopfball nach Hölzl-Flanke war von ihm aber nicht viel zu sehen. Blieb zumeist im Zentrum hängen, ließ sich zu weit zurückfallen und blieb farblos. Wurde nach 45 Minuten erlöst.

 


Zu kurz eingesetzt
Florian Kainz
Samir Muratovic

Ein Spielercheck von Jürgen Pucher und Andreas Terler 

Sturm12.at
Blacky of the Match – Archiv

Anmerkungen:
Die Leistung der Sturm-Spieler wird anhand von Bällen bewertet. Die höchste Bewertung sind dabei fünf Bälle, die niedrigste Bewertung ist ein Ball. Eine durchschnittliche Leistung ist mit drei Bällen gleichzusetzen, die auch den Ausgangs- bzw. Basiswert darstellen.

Das Ergebnis ergibt sich dabei aus der gemeinsamen Diskussion der beim Spiel anwesenden Sturm12.at-Redakteure, bleibt aber subjektiv.

Die Auszeichnung als Blacky of the Match wird jenem Spieler zuteil, der nach Meinung der Sturm12.at-Redakteure am wichtigsten für Sturm Graz war. Dafür kann unter Umständen nur eine einzige Aktion (z.B. ein entscheidendes Tor, ein gehaltener Elfmeter) ausschlaggebend sein.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden



Kommentare

MatthiasH says:

Also 2 Bälle für Bukva finde ich schon sehr hart!! Finde eigentlich das er sehr viel gearbeitet hat und viele Meter gemacht hat!!
Klar hat er nach vorne sicher mehr bringen können, aber dafür das er auf eine Position spielen musste die er normalerweise NIE spielt fand ich ihn vor allem Defensiv sehr gut!
Eine bessere Leistung als von Standfest war das sicher!
Der spielt eigentlich jedes Spiel gleich! Immer “trocken” seinen Stiefel runter und aus!! Hier sollte man sich nach Möglichkeit auch mal nach einem jüngeren dynamischeren Aussenverteidiger umschauen!!

saurons_mouth says:

@bukva-siehe unten. der hawi ist kein EINZIGES mal zum ball gegangen, wenn borisov das spiel aufgebaut hat. einmal hat FF ihn angeschrieen, da ist er 2 min gelaufen, aber ansonsten hat MR. SUPERLÄSSIG uns NICHTS, absolut GAR NICHTS gebracht!!!
@standfest: wie wäre es zb mit einem martin ehrenreich??

saurons_mouth says:

hölzl-0,5 (viel zu hoch bewertet-die chancen, die er hatte, muss er nützen..und nach 70min war der saft heraußen!)
wolf-1 (einfach unterirdisch gestern. noch dazu unnötiges revanchefoul)
standfest-0,5 (wer als profikicker einen ball nicht stoppen kann und nicht mit seinem vordermann harmoniert, warum auch immer, hat in einer profimannschaft wenig daseinsberechtigung)
burgstaller-0,5 (das laufduell ist pech, aber so ein schwacher spielaufbau und den gleichen fehler aus dem hinspiel zu wiederholen..ohne worte)
bukva-0,5 (völlig desorientiert, völlig falsch aufgestellt, völliger ausfall-derart schlecht gespielt, hätte nach 25 minuten vom platz gehört. schon allein wegen der großen frage “zweikampf-was ist das?”, die groß auf bukvas stirn steht.)

dann sind wir dort, wo wir hingehören.

Also zu der Bewertung von George Popkhadze kann ich zu 100% zustimmen.

Hab mir gestern schon gedacht, dass es mit Abstand unser bester Mann war.

Hoffentlich war das, wie bereits oben erwähnt, keine Ausnahmeerscheinung! :-)

Säumel und Weber sind für mich zu schwach bewertet.. was die beiden gestern im Mittelfeld wieder geleistet haben, war unglaublich (enorm zweikampfstark, und nicht wenige Angriffe wurden durch die beiden eingeleitet – 2 HZ die Flanke, wo Hölzl durchtaucht, sowie eine schöne Kombination über rechts). Auch Burgstaller war defensiv bis aufs 2:0 eigentlich sehr solide mMn, dafür hat man wiedermal gesehen, warum Haas nur mehr für 10 Minuten gut ist :)

Säumel und Weber waren im Grunde stark, das Defensivverhalten beim 1:0 und eben auch das nicht vorhandene Offensivspiel haben zu den drei Bällen geführt…

saurons_mouth says:

so seh ich das auch, es wäre nämlich aufgabe der beiden gewesen, eben genau dieses tor zu verhindern..

Popkhadze war wirklich stark.
Szabics finde ich überbewertet, dem ist gestern einfach gar nichts gelungen, bemühen alleine reicht halt nicht.

alle buchstaben lesen: szabics schleppt seit langem eine Verletzung mit, trotz allem ist er einer der aktivposten, diese bewertung ist auch in relation zu sehen…

Die Bewetung passt im Großen und Ganzen.
Wo ich nicht zustimme ist das Grazei keine Schuld am 0:2 trifft, den muss er haben, war mitten aufs Tor also mitten auf ihn. Soll aber nicht als Kritik an Grazei verstanden werden denn er hat ja schon sehr viel gehalten und uns im Bewerb gehalten.

OK mein Fehler hier sollte stehen er kann in haben nicht muss……..

Slashpoint says:

Hölzl war meiner Meinung nach eine Gemeinheit, der kann nur rennen. Ball am Gegner vorbei spielen und dann dem Gegner nachrennen. Vorm Tor eben nicht CL tauglich, ich hätte zur Halbzeit einen neuen Stürmer gebracht, eventuell Mura, der eben ein Kopfballduell gewinnen kann und Bukva auf die Seite. Aber ich versteh nicht was an einem Hölzl stark ist.

Bukva hingegen hat mir gar nicht so schlecht gefallen, er war ein wenig glücklos da vorne.

Slashpoint says:

@ madmaxx

wie willst so einen wuchtigen Kopfball abwehren, da musst bei der Flanke schon die Hände oben haben….

wenn er einfach stehenbleibt und die Hände hochhält hat er ihn……….

also das is ja wohl der größte blödsinn, den ich da bisher gelesen hab. die distanz und die wucht des balls, wie soll das gehen, mit einfach die hände hochhalten? sagenhaft… das erste mal ein fußballspiel gesehen oder wie?

@jp natülich war das mein erstes Fußballspiel das ich sah, schau sonst nur Volleyball…..
schau dir ein paar mal die Wiederholung an dann siehst es vielleicht auch…
nur so am Rande ich habe oben ja auch geschrieben das es keine Kritik an Gratzei ist nur die Feststellung das er nicht unhaltbar war(also keine Rede von Tormannfehler!!).

Jawohl Hölzl!!!! :)
Der hat wenigstens versucht etwas zu stande zu bringen…
Leider nix draus worden, ich finde die Bewertung total ok!!!
Ich versteh nicht ganz warum Bodul nicht im Kader war.

SCHELMISH says:

für mich stellt sich eigentlich nur eine frage : hat ff die mannschaft taktisch so eingestellt wie sie gespielt hat oder handelt es sich bei der gestrigen leistung einfach um unvermögen oder arbeitsverweigerung. denn das spiel kam nicht annähernd an die leistung im auswärtsmatch heran !!.

archaeopterix says:

Bukva war die einzige Fehlaufstellung von Foda ! Unverständlich daß Bodul nicht einmal am Bankerl saß ,immerhin kann er auf mehreren Positionen spielen ; bukva ist scheinbar auch kein Stürmer !?? In der Bu Liga sollten Mura & Haas wirklich nur mehr als letzte Reserve spielen, sonst müssen bald wieder neue Verträge für 2013 ! her ….. Hinein mit den Jungen die gerade Füße haben, nur Mut , die Zukunft steht vor uns ….

saurons_mouth says:

bodul=Offensivallrounder
bukva=diva

SCHELMISH says:

ja, der haris hat viel dazugelernt beim lask .

saurons_mouth says:

das bankerldrucken zb..

mit abstand der schwächste war gestern patrick wolf… dem soll der foda mal ne denkpause geben!!!

patrick2310 says:

Popkhadze hat gut gespielt und vorallem gekämpft.. Bei ihm hat man gemerkt das er unbedingt in die Championsleague wollte was ich nicht über alle sagen kann..

Wieselburger says:

versteh i a ned warum bodul nedamoi auf da bank war. i dra boid duach wen i in mura nu öfters so siach. do rennt jo mei oma nu schnellter au 100 meter.!!! :p

Mario Haas zu gut bewertet! Er brachte nach seiner einwechslung gar nichts! für mich unverständlich warum ff einen bodul nicht auf die bank setzt sondern superstar sandro foda! bodul hätte man zur pause bringen sollen und has 70! wäre besser gewesen!

am besten die Bank mit 7 Stürmern bestücken, offensive ist ja bekanntlich die beste Verteidigung ;-)

Ich weiß nicht, was ihr alle gegen die Leistung von Haas habt. Er war in hohem Maße mitverantwortlich dafür, dass Sturm nach der Pause enormen Druck auf Bate ausgeübt hat. In dieser Phase hat Sturm die Weißrussen an die Wand gespielt, und zwar vor allem durch direktes, schnelles Spiel.
Zum Glück für sie haben sie aus einem Gegenstoß das 0:2 gemacht, womit es dann vorbei war.
Aber die 20 Minuten vor diesem Tor: Respekt, wirklich sehr sehr gut. Da hat man erstmals eindeutig die tolle Weiterentwicklung der Mannschaft innerhalb der letzten Wochen gesehen. Wenn in dieser Zeit ein Tor gefallen wäre… … …

es gab keinen enormen druck, es gab gerade einmal ein paar minuten nach der pause, wo sturm das spiel dominiert hat. das wiederum hatte mit haas so gut wie gar nichts zu tun…

1. Das Choreo beim Spiel gegen Bate war das “werbung” für euch?
2. Wie lade ich hier ein profilbild hoch?

OFFTOPIC!!!

ja, hat eine Million Euro gekostet

haha herrlich (:

haha :P
und wie lade ich ein profilbild hoch?

saurons_mouth says:

naja, verglichen mit den 50 MIO die der verein sowieso an euch zahlt, damit ihr offizielle vereinshp werdet-nix! :)

Profilbild gibts über http://de.gravatar.com/ ;) Wird dann automatisch auf allen Websites, dies unterstützen eingebunden soweit ich weiß..

Danke!

Ist mir jetzt aber doch zu kompliziert.

LoopingLouie says:

Wenn man schreibt: Statt Haas Bodul mitnehmen…ok.
Wenn man schreibt: Statt Bukva Bodul spielen lassen und Bukva auf der Bank statt Haas…ok.

Ist beides verständliche Stammtischmentalität, weil einem die Infos von “Innen” fehlen die der Trainer hat, in der Kategorie denkt fast jeder Fussballfan – ich bin da keine Ausnahme.

Aber zu schreiben “Statt S. Foda Bodul auf die Ersatzbank” ist einfach nur Schwachsinn.
Wieso die Ersatzbank so besetzt war? Vielleicht, nur vielleicht, (das spinne ich mir jetzt so zusammen) weil Sturm mit einer 4-4-1-1 Aufstellung spielt? Rein rechnerisch: für die vier Verteidiger waren 2 Verteidiger auf der Bank (Feldhofer für IV, Ehrenreich für AV), für die 4(+1/2) MF dann 2 1/2 (S. Foda als DM und Kainz als AM und Mura als HS bzw. allgemeiner Notfalls-MF Ersatz) und für den einen (1 1/2) Stürmer genau anderthalb (Haas und die zweite Hälfte von Mura)…
Noch dazu in einer Partie in der man vorher hoffen durfte/musste/sollte dass man selbst lange die 0 hinten stehen hat und man vielleicht frische Kräfte zur Verteidigung braucht? Dafür war die Ersatzbank eh recht offensiv besetzt…

Bodul hat zwar gute Ansätze in den Pflichtspielen gezeigt aber zum einen waren es eben nur Ansätze und nichts was (in meinen Augen) eine Aufstellung absolut erzwingen würde und zum anderen weiß man nicht wie er sich im Training anstellt…
Und warum Haas statt Bodul? Ich würd auf den simplen Klssiker tippen (reine Spekulation & Stammtischgewäsch) : Im Hinspiel konnte man sehen dass die Verteidigung von Bate nicht die schnellste war. Da bringt man eher einen schnellen (wenn auch alten), mit der Mannschaft eingespielten Haas als einen technisch versierten aber vl. nicht so schnellen, noch nicht so gut integrierten Bodul…
Wie effektiv die Mitnahme und Einechslung von Haas war steht auf einem anderen Blatt

Und wer meint dass das zweite Tor Gratzeis Verschulden war, war entweder noch nie selbst auf einem Fussballfeld oder hat nicht hingeschaut.

@ haris bukva

wie streng kann man sein ?so ala ff oder wie ? wenns nach dem geht hätte der fast jeden anderen auch wechseln können, da haben doch sehr viele spieler nur zaghaft attakiert und kombiniert …

ganz im gegenteil. der hb hat als einer der wenigen von anfang an präsenz gezeigt. gab sogar szenenapplaus für seinen einsatz ziemlich am anfang. später hat er sich einfach an den meisten anderen ein beispiel genommen, die eben auch nur spazieren gegangen sind.

er hatte nur das pech das ff ihn stellvertretend als sündenbock rausgeholt hat, um nach dem spiel anzumerken das doch einige spieler nicht ganz auf der höhe waren.

saurons_mouth says:

HB war eine VORGABE!!! wie oben gesagt, wenn der FF ihn nicht (nach hei0en 20 gespielten minuten, wohlgemerkt) anschreit er soll endlich mal einen zweikampf machen oder einsatz zeigen, beschränkt unsere DIVA HB sich darauf, am spielfeld zu stehen, geld fürs aufgestellt-sein zu kassieren und gut auszusehen.

sinnerfassendes lesen ? geht das bei dir ?

sicher hast du recht, so wie die burschen nach der auswechslung vom hb gegeigt haben, da wäre selbst barca neidisch geworden.

wer hat den gestern so wahnsinnig überzeugt ? fast keiner konnte seine normalform oder mehr abrufen

diese bescheidene mannschaftsleistung an nur einem spieler festzumachen halte ich für überaus unfair.

saurons_mouth says:

wenn bukva vor dem 1:0 den spielaufbau (gemeinsam mit szabics oder hölzl) stört, muss säumel nicht rausrücken, weber nicht säumels position einnehmen und damit passiert das tor nicht.

saurons_mouth says:

popkhadze, säumel, weber, szabics zb.

du weist schon was mannschaftssport bedeutet oder ? ja aber wenn säumel oder weber so gut waren warum haben den schuss zum 1:0 net verhindert ?

abgesehn von wem auch immer, fehler werden immer wieder passieren und mitspieler in die verlegenheit kommen sie ausbügeln zu müssen .

wenn du so ein typ bist der gleich jeden auf 2 cm zusammenstaucht wenns mal hackt , dann viel spass im leben und in der einsamkeit & mein mitgefühl ….

saurons_mouth says:

urteile nicht über mich, wenn du mich nicht kennst.
abgesehen davon lies dir meine obigen kommentare durch, dann verstehst du mich vl..obwohl ich das bezweifle.

ja eben deswegen meine wortspenden, weil ichs gelesen habe und du dich so auf den hb versteifst, darum denk ich mir dass es nicht rund läuft bei dir …

wies wärs mit neg. kritik bezüglich des verhaltens bei standards, dass hat uns in wahrheit den aufstieg gekostet …

und das bei 10 weiteren buben, die sich durch ruhmreiche taten auszeichen hätten können.

SCHELMISH says:

also wenn ff jemanden auswechselt nur wiel er einen sündenbock stellvertretend für andere braucht ,gehört der trainer sofort entlassen. ich gestehe ff doch mehr fachwissen zu; sonst wären wir wahrscheinlich gar nicht soweit gekommen .

saurons_mouth says:

ahja, total klar und schlüssig deine argumentation *talking sarcasm*

@ SCHELMISH

in keinster weise spreche ich dem ff seine kompetenz ab, dass er auf das 0:1 reagiert ist doch klar. nur wenn leute wie saurons_mouth alles übel dem hb andichten wollen denk ich mir meinen teil.

wenn er sich die restlichen kanditaten auch so zur brust nimmt hat er meine unterstützung. wechselspieler etc. aber entweder alle als team oder keiner … ich weiss ich bin gemein böser mannschaftsport aber auch

und wenn ff wie das rumpelstielzchen herumspringt wirds auch net besser …

archaeopterix says:

Beim 2. Tor war, wie in
Minsk die Verteidigung schwach ! Im Vergleich hat man gut die qualitätsunterschiede gesehen : 1. Individuelles balltechnisches Können sowieso ! 2. Kofballspiel eine alte Schwàche von Sturm wie auch 3. Fehlpasses & 4. KeinTor instinkt !! Wie weit man dies bei Profis durch gezieltes Training noch beheben könnte weiß ich nicht !? Jedenfalls das sind die Qualitätsunterschiede die uns von den 32 besten Teams von Europooppa unterscheiden ….

saurons_mouth says:

oder von den 320 besten teams europa.

@ saurons_mouth

ich weiss, die ganze welt ist ein klosett und wir sind mitten drin. aber bei aller verständlichen enttäuschung es ist nicht alles schwarz ! es gibt sehr viel grau -:)

freuen wir uns auf hoffentlich attraktive gegner in der euro-liga und sturm dann in überform …

LoopingLouie says:

Das wäre FC Koper aus Slowenien, die laut UEFA (club Koeffizient) den 320. Platz inne haben ;) – waren immerhin 2010 slowenischer Meister…
Sturm ist lt. dem offiziellen Ranking 151…

off-topic: Mevoungou wechselt zur Admira

BATE mit Barca, AC Mailand und Viktoria Plzen in der Gruppe…
Barcelona wär schon was gewesen.. ;)

ich glaub wir hätten gegen Inter, Zska moskau und lille gespielt. Trabzonspor hat diese Gruppe bekommen und diese hatte den 4 schlechtesten Koeffizienten und wenn wir aufgestiegen wären, hätte wir den 4 schlechtesten gehabt.

ist natürlich nur ein Zahlenspiel ;)

blackpeng says:

macht ihr mal ein interview mit ihm?

Gibts von Stockenhuber schon eine endgültige Entscheidung bezüglich dem Budget und eventuelle Verpflichtungen?
FF meinte gestern nach dem Spiel, dass er es nicht weiß.

würd gern mal eine statistik sehen weil mir kommt das mit bukva auch ganz anders vor..wichtige zweikämpfe gewonnen oft den ball behauptet und mit ruhe und übersicht unter druck den ball weitergespielt..so zumindest meine subjektive einstellung..

Zusammengefasst:
So viel Glück wie wir gegen Videoton und Zestafoni gehabt haben, so viel Pech hatten wir gestern. Schade um die Chance, nur eines ist auch klar:
- Wir sind wieder wer
- Und wir sind zurück in Europa – da wo wir hingehören. Auch wenn’s dieses mal “nur” die Euro-League geworden ist – wer hätte das Anfang 2011 gedacht, dass wir um den CL-Einzug spielen?
- Ich bin alles in Allem wirklich zufrieden mit dieser Qualifikation, weil wir uns nie aufgegeben haben, auch nicht gestern finde, das war ein rabenschwarzer Tag (auf Grund von Fehler unsererseits, die es gilt zu analysieren und daran zu arbeiten).
- Ich freue mich schon riesig auf die EL-Heimspiele!!! Back in Europe, where we’re supposed to be!!

Christoph says:

Gebe dir recht, In den ersten beiden Runden war Glück dabei – in den beiden Duellen mit Borisow hatten wir aber dafür so viel Pech, wie es ärger kaum hätte sein können. Das soll keine Ausrede sein, aber ich unterstelle der Mannschaft nicht, dass sie generell zu wenig Qualität hat. Macht Dudic im Auswärtsspiel die Tausendprozentige zum 2:0, ist die Sache wohl schon nach dem Hinspiel gelaufen. Auch gestern waren Topchancen da. Aber wenn der wichtigste Offensivspieler fehlt, ist es eben schwierig. Auf CL Niveau geben nun mal Nuancen den Ausschlag.

skorpion05 says:

Admira holt Patrick Mevoungou , aber für Sturm war Finanziel nicht Leistbar.-) schön Langsam macht sich der Stockenhober immer Lächerlicher scheint wilklich das Geld Horden zu wollen

GottesHand says:

In welchem Interview gab Stockenhuber bekannt, dass Mevoungou aufgrund “finanziell nicht leistbar” nicht geholt wurde???

Christoph says:

@skorpion05
Du weißt aber schon, dass statt Mevoungou Jürgen Säumel verpflichtet wurde, der deutlich teurer sein dürfte? Mal ganz abgesehen davon, dass auch mir keine Aussagen Stockenhubers bekannt ist, in der er davon gesprochen hätte, dass PM “nicht leistbar” wäre.

Ich glaub, wenn Sporting jetzt noch ausscheiden sollte, rutschen wir in Topf 3 :o

geht sich leider nicht aus. Da Sion und und Krakau noch immer mehr hätten. Es fehlen leider 2,000.

http://de.uefa.com/memberassociations/uefarankings/club/index.html
Bei der offiziellen Seite sind Vereine wie Sion etc. noch hinter uns – aber kann wohl sein, dass uns die mit den heutigen Ergebnissen noch überholt haben. Trotzdem stimmen vorläufige Listen, die in anderen Foren kursieren denk ich nicht ganz.

Christoph says:

Standfest kommt mir etwas zu schlecht weg, der gestern eine grundsolide Partie abgeliefert hat und sich auch ein paar Male recht ordentlich ins Offensivspiel einbringen konnte.

Christoph says:

aja, fast übersehen: Wie kommts ihr bitte auf die Hölzl-Bewertung? Der Typ war ja gestern wie so oft wieder mal eine KOMPLETTE Vorgabe. Außer laufen kann der nicht viel, es war ein Fehler von Foda, Wolf rauszunehmen und den Tiroler drin zu lassen. Wolf kann jeder Mannschaft mit seinem Antritt weh tun – bei Hölzl sehe ich nicht viel, womit er das bewerkstelligen könnte. Technisch ist er gleich grottig wie Wolf und fürs 1 gegen 1 schlichtweg zu langsam. Obendrein ein Chancentod sondergleichen. Und manchmal hat man das Gefühl, dass er 15, 20 Minuten gar nicht am Spiel teilnimmt.

mindpoker says:

Also du wirfst Hölzl vor dass er ausser laufen nix kann, das beschreibt aber genau den Wolf, der ist schnell, aber das wars auch der kann mit dem Ball nix aber gar nix, von 20 Flanken kommt mit Glück 1 an den Mann, sein Schuß ist auch auf sehr niedrigem Niveau und Technik besitz er keine!

Genau solche Fehlet von Dudic sind es, die ihn bei Salzburg aufs Abstellgleis gestellt haben. Ich bleibe skeptisch was ihn angeht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar