Stimmen zum Spiel

Über vernagelte Tore

0:0 – zum dritten Mal. Über zwei Hälften, die unterschiedlich waren und unterschiedlich wahr genommen wurden, galt es zu sprechen. Und über ein scheinbar vernageltes Tor. Dementsprechend frustriert ist Darko Bodul, im Herbst noch irgendwie Tor-Garant für Sturm Graz.

Darko Bodul

© 2012 SturmTifo.com

0:0 beim Steirer-Derby. Zwei unterschiedliche Halbzeiten, die auch unterschiedlich wahrgenommen wurden. Dass Sturm Graz in der zweiten Hälfte die spielbestimmende Mannschaft war, darüber sind sich alle einig. Dass Sturm insofern zwei verlorenen Punkten nachtrauert ist klar. Von einer besseren Kapfenberger Truppe sprechen der Falken-Coach Thomas von Heesen und Kapitän David Sencar. Ein ausgeglichenes Spiel nahmen Franco Foda und Jürgen Säumel wahr.

Ein frustrierter Darko Bodul stellte sich den Fragen der Journalisten. Er wisse nicht, warum das Tor momentan wie vernagelt ist, gibt er zu Protokoll. Wisse auch nicht, was bei seinem Lattenschuss passiert ist, verspricht gleichzeitig aber für das Spiel bei der Admira den ersten Bundesliga-Auswärtssieg in dieser Saison.

 

 

 

Franco Foda

Listen to Franco Foda über das Spiel gegen Kapfenberg

Thomas von Heesen

Listen to Thomas von Heesen über das Spiel gegen Kapfenberg

Darko Bodul

Listen to Darko Bodul über das Spiel gegen Kapfenberg

Jürgen Säumel

Listen to Jürgen Säumel über das Spiel gegen Kapfenberg

David Sencar

Listen to David Sencar über das Spiel gegen Kapfenberg

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden



Kommentare

Gut dass Bodul den Auswärtssieg bei der Admira verspricht. Ich kann mich erinnern daß uns dieser auch schon für das Kapfenbergspiel versprochen wurde. “Wir werden in Kapfenberg gewinnen!” Wunsch und Realität liegen leider sehr weit auseinander und von leeren Versprechungen hat auch keiner was! Weniger groß reden und mehr Leistung zeigen lieber Herr Bodul dann wirds vielleicht was mit einem Sieg!

beatrice says:

Nach dieser Fehlpassorgie von einem guten Spiel zu sprechen ist ein starkes Stück!
Wer Meister werden will MUSS so ein Spiel gewinnen! Ich bin ziemlich enttäuscht. Von einem unbedingten Siegeswillen hab ich nichts bemerkt.

Verweigerer says:

@beatrice: Unterschreibe ich. Bin auch ziemlich enttäuscht. Sicher finde ich es gut, wenn einige noch immer Positives finde, dass versuche ich ja auch. Nur langsam möchte ich eben Nägel mit Köpfen sehen. Und nicht nur einmal, Konstanz wäre mal was Schönes…

archaeopterix says:

Bei der Überlegenheit in der 2. HZ wäre es genial gewesen mit 3 Stürmern zu spielen , die auch schwerer zu blockieren sind ! Zuschauer sind nur mit Siegen anzulocken ! Dauernde Standardausreden von Spiel zu Spiel werden auch langweilig ….

Stimmt zu 100% 3 Stürmer und der Druck wäre zu groß gewesen und wir hätten das erlösende Tor geschossen, manchmal vermisse ich das Risiko, wir spielen oft wie Angsthasen…..

Hinterlassen Sie einen Kommentar