© SturmTifo.com
© SturmTifo.com

Trainerrochade

Markus Schopp übernimmt Amateure

Mit Günter Neukirchner, Markus Schopp und nun auch Gilbert Prilasnig ist in Kampfmannschaft, Amateur-Mannschaft und U-18 jeweils ein Meister der Ära Osim am Werk.

© SturmTifo.com
© SturmTifo.com

Ja“, lacht Didi Pegam ins Telefon, “heute kann ich Ihnen sagen, wie es aussieht.” Vergangene Woche, am Tag nach der Beurlaubung von Franco Foda war noch nicht geklärt, wer die Amateure und die U-18 trainieren wird. “Markus Schopp trainiert die Amateure gemeinsam mit Stojadin Rajkovic”, erklärt Pegam. Schopp selbst hat gegenüber der Kleinen Zeitung Bedenken geäußert, da er die Regionalliga nicht gut genug kennen würde und sich die Sturm Amateure dann doch noch im Abstiegskampf befinden würden.

Es gibt natürlich einen Informationsfluss von unserer Seite zu Markus Schopp”, erklärt Pegam, der nun gemeinsam mit Thomas Kristl und Günter Neukirchner für die Kampfmannschaft der Grazer verantwortlich ist. Egal ob die eigene Mannschaft, die Liga, die Gegner, Stärken und Schwächen: “Sofern uns die Informationen bekannt sind, teilen wir sie Markus Schopp mit.” Pegam stellt auch klar, dass “Markus Schopp eine intakte Mannschaft übernimmt, die in den letzten zehn Partien nur zwei verloren hat – gegen den GAK und Austria Klagenfurt.”

Schopp, der bislang die U-18 trainiert hat, hat für seine Nachwuchs-Mannschaft logischerweise keine Zeit mehr. Sein Co-Trainer Werner Ofner hat nun gemeinsam mit Gilbert Prilasnig in der ältesten Nachwuchs-Mannschaft der Grazer das Sagen.