Stimmen zum Spiel

"Ein normales Darko-Tor, oder?"

Nach Seitenwechsel sorgte Darko Bodul mit einem Weltklassetor für den Umschwung in der Partie gegen die Austria. Und nach dem Spiel scherzte er darüber. Die Stimmen zum finalen Nachmittag in Liebenau, der auch im Zeichen des Abschieds stand.

© 2012 SturmTifo.com

Da war sie wieder, die Genialität des Darko Bodul. Gönnte sich der Stürmer in den vergangenen Spielen eine Schaffenspause, meldete er sich in der letzten Runde mit einem herrlichen Fallrückzieher zurück und brachte Sturm dann auch noch auf die Siegerstraße. “Ein normales Darko-Tor, oder?”, scherzte er nach dem Spiel über seinen Prachttreffer.

Am Ende hieß es 3:1 für Sturm Graz. Man nimmt also die Austria in eine Europacup-freie Saison mit. Die finalen 90 Minuten standen auch im Zeichen des Abschieds für viele Spieler, der ein oder andere freut sich auch auf den Urlaub. Bodul etwa wird in Bosnien und bei George Popkhadze in Georgien seine Freizeit verbringen, um dann wieder frisch durchzustarten.

“Wenn man die ganze Saison Revue passieren lässt kann man natürlich nicht zufrieden sein”, sagt Mario Haas. Er hat keine Zeit zum Urlauben, sagt er. Dazu hat er zu viele Termine. Und in der nächsten Saison mit Sturm einiges vor. In welcher Funktion, das wird man in den kommenden Tagen erfahren.

 

 

Thomas Kristl

Listen to Thomas Kristl nach dem Saisonfinale gegen die Austria

Darko Bodul

Listen to Darko Bodul nach dem Saisonfinale gegen die Austria

Thomas Burgstaller

Listen to Thomas Burgstaller nach dem Saisonfinale gegen die Austria

Christian Gratzei

Listen to Christian Gratzei nach dem Saisonfinale gegen die Austria

Manuel Weber

Listen to Manuel Weber nach dem Saisonfinale gegen die Austria

Mario Haas

Listen to Mario Haas nach dem Saisonfinale gegen die Austria

Roland Linz

Listen to Thomas Kristl nach dem Saisonfinale gegen Sturm

Florian Klein

Listen to Florian Klein nach dem Saisonfinale gegen Sturm

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden



Kommentare

saurons_mouth says:

darko du poser :)
ein geiles tor marke tor des jahres! :)

Verweigerer says:

Das Tor war wunderschön. Mir gefiel aber auch sein Zug zum Tor und der Lattenschuss. Sollte doch unter “Balla” jetzt öfter vorkommen. Drauf hat er`s ja! ;-)

saurons_mouth says:

danke ff fürs option-ziehen, kann man da nur sagen! :)

Verweigerer says:

So gesehen… JA! A Bier wird wirklich Zeit, Kumpel! :-)

saurons_mouth says:

kannst dich noch bis juli gedulden? dann bin ich nämlich aus schweden wieder zuhause in graz :)

an sturm12 wie schauts aus mit einer Lautstärkenregelung bei den Interviews?

Bodul hat die Technik, auf alle Fälle, aber er muss dringend an seiner Laufarbeit bzw. Beweglichkeit arbeiten. Er verschleppt nämlich sehr das Spiel. Hyballa will ja schnelles Spiel in die Tiefe forcieren und da muss Bodul schon um einen Platz kämpfen, auch wenn er von der Technik her gesehen wohl unser bester Spieler ist.

archaeopterix says:

Schön für Bodul daß ihm zum Abschluß ein Paukenschlag & Bestätigung seiner Genialität gelungen ist und damit allen Zweiflern & Kritikern wohl überzeugt haben wird ! Ich bin froh, daß ich das schon nach dem 1. Training erkannt habe & trotz vieler Kritik ihn immer eine Aktie für Sturm genannt habe !! Danke Darko …..

Trollololololololololol

Sturmmani says:

hat jem. das Interview von Christian Gratzei auf Radio STMK gehört? Angeblich wäre man ihm im Interview ziemlich blöd gekommen(in Person von Florian Prates…).

Verweigerer says:

Ich glaub`, der Christian braucht schon dringend Urlaub! ;-)

Saphyrus says:

Hast du genauere Infos was da war?

“danke FF für ziehen der Option” – Wenn er die nicht gezogen hätte, hätte man ihn eh mitn “nassn fetzn” jeikn müssn! :D

Schade finde ich das der Vertrag vom Bodul nicht wirklich “lang” angesetzt wurde! Schade ://

Was ich noch sagen wollte:

Meiner Meinung nach gehört BODUL unbedingt in die Start 11… und auch Martin Ehrenreich gehört von anfang an aufs feld..!!!!!!!!!!

swg

archaeopterix says:

@ neO, ich glaube in der neuen Saison wird sich einiges ändern……

Hinterlassen Sie einen Kommentar