© Sturm12.at

Kicktipp - 33. Runde

Drei auf Platz drei

Das Feld schiebt sich immer weiter zusammen. Nach dem von vielen unverhofften Sieg gegen die Bullen letzte Woche ist sich die Sturm12.at-Redaktion diese Woche einig: Es muss einen Heimsieg gegen die Innviertler geben.

Nicht nur Sturm hat letzte Woche gewonnen: Peter Troissler, die unangefochtene Nummer eins in der Kicktipptabelle, konnte seinen Vorsprung weiter ausbauen, setzte er vergangene Runde doch auf einen Sieg der Blackies. Schlechter erwischt hat es Robert Seeger: Nach einer punktelosen Runde musste er seinen zweiten Platz Katharina Siuka überlassen und liegt nun auf Rang drei – aber nicht alleine. Denn David Baumgartner und Markus Zörweg, der den Sprung zurück unter die besten Sechs geschafft hat, leisten ihm Gesellschaft.

Vier Runden vor Saisonende scheint die Sache für Troissler also schon gegessen zu sein – mit 13 Punkten Vorsprung wird es für seine Verfolger schwierig, ihn noch vom Thron zu stoßen, zeigt er doch eine konstante Tippleistung. Die anderen Plätze sind jedoch nach wie vor heiß umkämpft – wer sich durchsetzt, wird sich möglicherweise in der 33. Runde zeigen.

Während man bei manchen Tipps weiter hinten im Feld an Tippfehler denkt (Lukas Matzinger etwa tippt auf ein 8:234 beim Spiel Admira Wacker – Red Bull Salzburg), bleiben die Tipps der Toptipper näher an der Realität – eines haben jedoch alle Sturm12.at-Redakteure gemeinsam: Beim Match Sturm Graz gegen die SV Ried tippen alle auf einen schwarz-weißen Sieg. Auch Robert Seeger ist optimistisch.

Der Seeger-Sager: “Es kann nur ein Sieg werden! Man muss den Aufwind jetzt ausnutzen.”

Hier die Tipps der 33. Kicktipp-Runde:
Troissler Siuka Seeger Baumgartner Zörweg Pelitz
Sturm Graz – Ried
2:1 3:1 3:1 2:0 3:1 3:1
Grödig – Rapid
1:1 2:2 1:3 0:1 1:2 2:2
Austria – WAC
2:1 2:0 3:1 2:0 2:0 2:0
Wacker Innsbruck – Wiener Neustadt
1:1 0:0 2:0 1:0 0:1 2:1
Admira Wacker – Red Bull Salzburg
1:3 2:4 1:2 1:3 0:3 1:3
Letzte Runde
10 Punkte 4 Punkte 0 Punkte 2 Punkte 6 Punkte 4 Punkte
Saison gesamt 179 Punkte 166 Punkte 163 Punkte 163 Punkte 163 Punkte 161 Punkte

weiters:

Marc Eder (161 Punkte)
Karl Kowald (157 Punkte)
Jakob Dohr (154 Punkte)
Lukas Matzinger (148 Punkte)
Matthias Strohmeier (148 Punkte)
Patrick Weißenbacher (137 Punkte)
Heimo Mürzl (135 Punkte)
Jürgen Pucher (127 Punkte)
Adrian Engel (110 Punkte)