Amateure

Schichtwechsel

Während über Liebenau der Transfer-Sturm tobt, wird auch in Messendorf die Mannschaft der SK Sturm Amateure neu aufgestockt. Wir haben uns angesehen, was im Sommer bei den Regionalligisten geschah.

Neue Saison, neue Mannschaft. Mit der Erreichung des sechsten Tabellenrangs in der vergangenen Saison haben sich die SK Sturm Graz Amateure im stabilen Mittelfeld der Regionalliga Mitte etabliert. Der Weg von insgesamt sieben Spielern setzt sich nun in der Bundesliga fort – sie wurden im Sommer in die Kampfmannschaft der Grazer berufen: Tobias Schützenauer rückt als dritter Torwart auf und ersetzt somit den 19-jährigen Pascal Legat. Seit 01.07.2014 stehen außerdem Benjamin Rosenberger (rechtes Mittelfeld/Verteidigung), David Schnaderbeck (zentrales Mittelfeld),

© Micka Messino
Christian Dengg. © Micka Messino

Erman Bevab (defensives Mittelfeld und Innenverteidigung), Felix Schmied (Verteidigung) und Andreas Gruber (Links-, Rechtsaußen) im Kader des SK Sturm. Auch der erst 16-Jährige Sandi Lovric (zentrales Mittelfeld) unterschrieb Ende Juni einen Dreijahres-Vertrag. “Lovric ist unser Supertalent und er hat deshalb einen Vertrag für die nächsten drei Jahre bekommen”, kommentiert General Manager Gerhard Goldbrich die Entscheidung. Damit werden in der kommenden Saison insgesamt sechs Spieler  der Marke “Eigenbau” in der Bundesliga aufwarten und tragen wesentlich zur Verjüngung einer Mannschaft bei, deren Durchschnittsalter nun 23,4 Jahre beträgt. Trainer Darko Milanic ließ im Interview mit Sturm12.at wissen, dass die Jungen mit Einsatzzeiten rechnen können: “Wir haben keinen extrem großen Kader – 25 Leute mit den Tormännern –  und deshalb sind alle Jungs Teil des Kaders. Es spielen alle eine Rolle in meinen Überlegungen. Ich lasse sie auch spielen.

Während die bis jetzt genannten Spieler die Farben ihres Dress beibehalten können, wechselten vier weitere Spieler zu anderen steirischen Vereinen in Regional- und Landesliga: Christian Dengg zum Deutschlandsberger SC (Landesliga), Alexander Kager zum SV Allerheiligen (Regionalliga Mitte), Anel Kocijan zum ASK Voitsberg (Landesliga) und Florian Schmidt zum SC Kalsdorf (Regionalliga Mitte).

Mehr als eine ganze Fußballelf kommt aus der Fußball-Akademie Steiermark – SK Sturm zu den Sturm Graz Amateuren, um in der Regionalliga Mitte ihr Können zu beweisen. Neu im Kader der Amateure sind somit Fabian Ehmann (Torwart), Sebastian Feyrer (Abwehr), Johannes Handl (Innenverteidiger), Sebastian Mann (Mittelfeld), Florian Marku (Mittelfeld), Philipp Seidl (Mittelfeld), Marco Gantschnig (Mittelfeld), Lukas Skrivanek (Mittelfeld), Robin Bleyer (Mittelfeld) und Peter Puster (Mittelfeld). Auch Tobias Koller wird kommende Saison für die Amateure im Einsatz sein – fällt aber vorerst aufgrund einer Verletzung für längere Zeit aus. Im erweiterten Kader stehen zudem die beiden Torwarte Julian Neubauer und Lukas Schmelzer.

Indes wurde Danijel Klaric (Mittelstürmer) vom polnischen Verein Wisla Krakau eingekauft. “Er ist ein ausbaufähiger Spieler im Angriff, der drei Tage bei Markus Schopp im Probetraining überzeugt hat“, begründet Goldbrich den Transfer. Für Einsätze in der ersten Mannschaft sei der 19-Jährige noch nicht vorgesehen, da müsse man noch abwarten. Seine Ausbildung absolvierte der Kroate in den Akademien des SK Rapid, der Austria Wien und der Admira. Daniel Resch (Innenverteidiger) kehrt nach einer Leihe an den SV Allerheiligen wieder zurück.

Der Kader der Amateure setzt sich folglich für die Saison 2014/15 zusammen aus:

Danijel Klaric. © Micka Messino
Danijel Klaric. © Micka Messino

Tor
EHMANN Fabian
NEUBAUER Julian
SCHMELZER Lukas

Abwehr
ANDRÄ Ahmed-Tobias
BEVAB Ervin
FEYRER Sebastian
HANDL Johannes
JAUK Jörg
KOLLER Tobias
RESCH Daniel

Mittelfeld
BLEYER Robin
GANTSCHNIG Marco Sebastian
MANN Sebastian
MARKU Florian
PUSTER Peter
SEIDL Philipp
SKRIVANEK Lukas

Sturm
FISCHER Andreas
GRGIC Brajan
KLARIC Danijel
PIRKER Kevin
PREININGER Sally