Kurzmeldung

Ayhan Tumani ist der neue Co-Trainer

Nachdem Sturm Graz vergangene Woche mit Peter Hyballa einen neuen Chefcoach präsentiert hat, steht nun auch der neue Co-Trainer der Blackies fest. Er ist 40 Jahre alt und heißt Ayhan Tumani. Der deutsch-türkische Staatsbürger unterschrieb wie Hyballa einen Zweijahres-Vertrag und tritt sein Amt am 5. Juni an. “Ayhan Tumani ist eine ausgezeichnete Wahl. Ich kenne ihn schon seit Jahren und weiß, dass er zu uns passt wie die Faust aufs Auge. Er ist ein Praktiker mit einem hervorragenden theoretischen Unterbau und ein absoluter Teamplayer – das hat er in der Vergangenheit mehrmals bewiesen, und zwar auch auf internationaler Ebene”, so der Neo-Cheftrainer Hyballa. Geschäftsführer Christopher Houben meint zum neuen Co-Trainer: “Wir sind froh, dass sich Ayhan Tumani für uns entschieden hat. Wir bekommen mit ihm einen Fachmann, der uns dank seiner Sportmanagement-Ausbildung und seiner Erfahrungen im Scouting auch in vielen anderen Bereichen weiterhelfen und unterstützen kann. Wir freuen uns schon auf die Zusammenarbeit.”

Nach seiner Sportmanagement-Ausbildung war Tumanis erste Co-Trainer-Station beim Wuppertaler SV, ehe er 2007 zum Chefcoach der zweiten Mannschaft wurde. Von 2009 bis 2010 war er Assistent von Christoph Daum bei Fenerbahce Istanbul. “Peter Hyballa und ich stehen seit Jahren im ständigem kollegialen Austausch und ich schätze ihn als Fußballexperten mit großem Fachwissen”, so Tumani. “Von der Philosopie her sind wir absolut auf einer Wellenlänge. Wir beide wollen aggressiven Offensivfußball sehen. Die Mannschaft muss die Fans begeistern, das ist das Ziel. Und am Ende soll ein Platz in einem internationalen Wettbewerb stehen.”

Damit steht mit Peter Hyballa (Cheftrainer), Ayhan Tumani (Co-Trainer) und Kazimierz Sidorczuk (Tormann-Trainer) das Profi-Trainerteam fest. Noch auf der Agenda der Trainerplanung steht die Suche nach einem Chef- und Co-Trainer für die Sturm-Amateure.

Facts zu Ayhan Tumani
Geburtsdatum: 2. Oktober 1971
Geburtsort: Antakya, Türkei
Nationalität: Deutschland

Stationen als Spieler: FCE Augustdorf (1978-1987), FC Stukenbrock (1987-1992), SC Verl (1992-1994), Arminia Bielefeld (1994-1996), FC Volendam (1996-1998), NEC Nijmegen (1998-1999), Hannover 96 (1999-2000), Hatayspor (2000-2002), Bonner SC (2002-2003), GFC Düren (2003-2005)

Stationen als Trainer: GFC Düren U14 (2003-2004), GFC Düren U15 (2004-2005), Wuppertaler SV (Co-Trainer und Chefscout, 2005-2008), Wuppertaler SV II (Chefcoach, 2007-2008), DFB-Akademie (2008-2009), Fenerbahce Istanbul (Co-Trainer, 2009-2010)

Ein ausführliches Interview mit Tumani hat das Online-Portal transfermarkt.tv im November 2011 veröffentlicht.