Team

Redaktionsleitung

David Baumgartner (db) - db[at]sturm12[.at]

Baujahr 1992, aufgewachsen in einer schwarz-weißen Familie. Wurde geprägt durch die Meisterjahre 1998 & 1999 und war angetan vom magischen Dreieck Haas-Reinmayr-Vastic. Die Entwicklung des schwarz-weißen Sturm-Herzens nahm somit früh ihren Lauf. Absolvent der BHAK Grazbachgasse, nunmehr Student an der FH Joanneum (Journalismus & PR). Ist seit November 2012 Teil der Sturm12.at-Redaktion. Freut sich außerdem - nicht nur wegen der selben Vereinsfarben - über jeden Sieg des italienischen Traditionsvereines Juventus Turin – mit zwei Ausnahmen: Jene vom 19. und 26. August 2010.



Marc Eder (me) - me[at]sturm12[.at]

Aufgewachsen in Bruck an der Glocknerstraße, traute sich der einzige Salzburger im Team 2010 blutjung und unerfahren heraus aus dem heimeligen Pinzgau und hinein in die große (Medien-)Welt. Angetrieben durch starke Affinität zum Fußball und Eishockey, beschloss er seine Zelte für zwei Jahre in Salzburg aufzuschlagen und dem Universitätslehrgang Sportjournalismus zu frönen. Nach dem erfolgreichen Abschluss und einem zeitgleichen Kurzintermezzo als freier Mitarbeiter bei der APA, ging’s 2012 zum Studieren von Journalismus und PR nach Graz. Seitdem als ewiger Sturm-Sympathisant nur mehr ein Ziel vor Augen: Mitglied in der Sturm12-Redaktion werden. Seit Herbst 2012 erfolgreich.



Adrian Engel (ae) - ae[at]sturm12[.at]

1993 geboren, in Graz aufgewachsen. Verliebte sich bereits in frühen Kindheitsjahren in das runde Leder. Durchlief bei einem Grazer Gebietsligisten alle Nachwuchsmannschaften und stürmt seit zwei Jahren für dessen Kampfmannschaft. Seit eh und je auch Sofa-Sportler und exzessiver Konsument zahlreicher Fußball-Blogs. Sturm-Fan seit der große Bruder den Virus der Champions-League-Jahre auf den damals Achtjährigen übertrug. Seit 2012 ist der Journalismus-Student Teil des Sturm12.at-Teams, wo er über seine Begeisterung für die Schwarz-Weißen und die Faszination für den Fußballsport schreiben kann.



Lukas Matzinger (lm) - lm[at]sturm12[.at]

Lukas Matzinger waren zwei Jahrzehnte in der obersteirischen Idylle genug, als er im Jahr 2010 dem Ennstal den Rücken kehrte. Next stop University, "Bachelor of Science" lautete das Ziel, als er sich beim Inskriptionsschalter impulsiv für das Studium der Mathematik entschied. Hier waren nun zwei Semester genug, um einzusehen, dass er in diesem Fach die Erfüllung wohl doch nicht finden würde. Ein Wechsel musste her und den brachte die FH Joanneum - hier studiert er mittlerweile „Journalismus und PR“. Dass sich diese ganze Geschichte in Graz ereignet hat, ist nicht zuletzt den Schwarzen aus Liebenau geschuldet. Schon als Bub war er wie so viele verzaubert von der Sturm-Mannschaft der späten 1990er Jahre. Und die Treue, die er dem Verein damals geschworen hat, hält bis heute an.




Redakteure

Christian Albrecht (ca) - ca[at]sturm12[.at]

Schwarz-Weiß seit 1997 - somit das magische Dreieck passiv miterlebt, gesehen aber nur in Youtube-Videos. Die roten Gene, welche vom Opa (mütterlicherseits) mitgegeben wurden, konnten sich gegen die schwarzen des Vaters nie durchsetzen. Besucht die Tourismusschule in Bad Gleichenberg, davor in Wien bei den Sängerknaben geträllert um sich auf Schlachtengesänge besser vorbereiten zu können. Unterstützt seit Sommer 2014 das Sturm12.at-Team, wodurch auch der Plan bestärkt wird, im Journalismus Fuß zu fassen.



Philipp Jauernik (pj) - pj[at]sturm12[.at]

Philipp Jauernik wurde im November 1987 in Wien geboren. Dort ist er auch aufgewachsen, absolvierte die Schulzeit eher sportlich mit spannenden Saisonfinali im Juni. Dann, nach der Matura, Studium. Neben der Geschichte hat er auch ein bisschen in die Rechts- und in die Wirtschaftswissenschaften hineingeschnuppert. Dann die Journalistenlaufbahn beschritten. Ausbildung am Friedrich Funder-Institut und an der Katholischen Medienakademie. Journalistisch hat er für die meisten Leitmedien des Landes gearbeitet. Außerdem kennt er Brüssel von mehreren längeren Aufenthalten recht gut. Zu Sturm kam er in früher Kindheit(„Wohin sonst?“) und ist damit bis heute reuelos glücklich.



Florian Jauk (fj) - fj[at]sturm12[.at]

1997 in Graz geboren und dort auch aufgewachsen, entwickelte er schon früh seine Liebe zum runden Leder. Bald folgte dann auch seine Leidenschaft für die Schwarz-Weißen aus Graz, die sich wenig später auch auf die Grazer Fanszene übertrug. Von diesen Tagen an auch Gesprächsthema Nummer eins mit seinen Freunden, folgten die bis heute regelmäßigen Besuche in der Kurve. Die Lust zum Journalismus entwickelte sich nebenbei immer stärker, Blogging wurde Thema. Will Sturm12.at auch als Plattform nutzen um erste Erfahrungen im "echten" Journalismus zu sammeln. Verstärkt das Team seit Sommer 2014.



Eva-Maria Kienzl (ek) - ek[at]sturm12[.at]

1994 in Graz geboren, hat sie nie ans Weggehen gedacht. Ihre Begeisterung für unterschiedliche Sportarten hat sich immer mehr auf das runde Leder, und damit einhergehend auch auf DEN lokalen Fußballklub, zentriert. Mit der schwarz-weißen Saisonkarte bewaffnet, ging es unzählige Wochenenden in Richtung Liebenauer Stadion. Nebenbei trifft man sie auch auf diversen Amateurfußballplätzen. Momentan studiert sie "Journalismus und PR" und sammelt bei Sturm12.at Erfahrung in einer doch sehr männerdominierten Branche, der ein bisschen mehr weibliches Verständnis bestimmt nicht schaden kann.



Tristan Nikischer (tn) - tn[at]sturm12[.at]

1995 in Graz geboren, aufgewachsen nahe der Murmetropole in Grambach. Begann seine eigene fußballerische Karriere wie einst Daniel Beichler und Mario Sonnleitner beim SV Grambach. Kickte vier Jahre lang dort bevor er sich auf seine schulische Ausbildung im BRG Petersgasse konzentrierte. Neben dem Gymnasium wurde auch das Liebenauer Stadion ein oft besuchter Ort. Schönste Erinnerung daran war die Meistersaison 2010/11 live in der Kurve verfolgt zu haben. Nach geschaffter Matura im Sommer 2014 begab er sich sogleich in das Aufnahmeverfahren zum Studiengang Journalismus & PR an der FH Joanneum. Studiert dort seit September 2014 und schloss sich dem Team einen Monat später an.



Nora Partl (np) - np[at]sturm12[.at]

Geboren 1994 im schönen südsteirsichen Leibnitz. Wurde schon in früher Kindheit zur Sportfanatikerin erzogen und ist von der Leidenschaft für Fußball der Männer in der Familie angesteckt worden. Seither drückt sie den Schwarz-Weißen die Daumen - nicht ganz zur Freude der männlichen Verwandten. Kann sich für beinahe jede Sportart begeistern und konsumiert diese auch exzessiv, am liebsten im TV, laut mitfiebernd. Seit Herbst 2013 Journalismus- Studentin an der FH JOANNEUM in Graz und Mitglied der Sturm12.at-Familie. Will den Traum, Sportjournalistin zu werden somit wahr werden lassen.



Alexandra Polič (pa) - pa[at]sturm12[.at]

Mit Geburtsjahr 1995 das Küken im Sturm12-Team. Von der Schwester zum Sturm-Fan erzogen, wurden Saisonkarten bald zum jährlichen Weihnachtsgeschenk. Vorerst nur jeden zweiten Samstag in der steirischen Hauptstadt „beheimatet“, studiert die Südoststeirerin nun Journalismus und PR an der FH JOANNEUM. Versucht seit Oktober 2013 hier einer ihrer beiden großen Leidenschaften – dem Schreiben und der Musik – nachzugehen.



Markus Scheucher (sc) - sc[at]sturm12[.at]



Daniela Schmid (ds) - ds[at]sturm12[.at] - Twitter: @xdanschx

Geboren im Jahre 1996, aufgewachsen in einer fußballbewussten Familie in der schwarz-weißen Heimatsstätte und schon früh dafür bekannt die Frauenquote am Fußballplatz zu erhöhen. Nach ihrer aktiven fußballerischen Karriere hat sie sich allerdings dazu entschieden, die Perspektive zu wechseln und sich auf die journalistische Seite zu begeben, um das Gelernte des Studiums “Journalismus und Public Relations (PR)“ an der FH JOANNEUM in Graz direkt anzuwenden. Die Grazer Glaubensfrage nach der Vereinszugehörigkeit hatte sie schnell für sich beantwortet und so wurde sie Sturm Graz Fan, in guten sowie auch schlechten Zeiten.



Matthias Strohmeier (ms) - ms[at]sturm12[.at]

1993 direkt in den Schoß der Sturm-Familie geboren, als kleiner Bruder der Gründer eines nur um ein Jahr jüngeren Fanclubs. Seit seinem 12. Lebensjahr ist die Kurve sein Zuhause, erste Reihe, 90 Minuten mit einer Fahne in der Hand. Auch sonst ist Fußball sein Leben. Die aktive Karriere wurde zwar aufgrund von Schulter- und Talentproblemen aufgegeben, die Karriere als exzessiver Fußballkonsument ist jedoch in vollem Gange. Das Engagement bei Sturm12.at stellt für den Journalismus-Studenten seit 2012 die passende Ergänzung zu Studium dar.



Patrick Weißenbacher (pw) - pw[at]sturm12[.at]

Aufgewachsen im schönen Mariazell, konnte er als 92er-Jahrgang die glorreichste Zeit von Sturm nur vom Fernseher aus mitverfolgen. Das größte Idol damals: Ivica Vastic. Selbst nie den Durchbruch als Kicker geschafft, nur bei Hobbyturnieren ab und zu aufgezeigt. Nach fußballerischer Odyssee bei der fantechnischen Selbstfindung in der umkämpften Obersteiermark wurde er schließlich vom Heimkehrer Mario Haas ins Land der Träume versetzt. Durch einen glücklichen Zufall Karten für ein Spiel gewonnen, nahm ihn der einstige Sturmologe Benny Sikora mit nach Liebenau, wo die große Liebe endgültig entflammte. Durfte den alten „25er“ noch erleben, im Jubiläumsjahr folgte das Abo auf der Nord. Von zuhause wurde die ganze Bundesliga und noch mehr bereist, mittlerweile festen Platz im Sektor 10 gefunden. Zur Zeit Lehramtsstudium Deutsch und Geschichte an der KF, Wahl des Studienortes natürlich wegen Sturm. Als begnadeter Notfallsanitäter auch ab und an am Spielfeld bei Ambulanzen anzutreffen. Seit Mai 2013 bei Sturm12.at




Kolumnisten

Michael Pelitz (mp) - mp[at]sturm12[.at]

1977 in Graz geboren, in Mürzzuschlag aufgewachsen und mit ca. 14 Jahren der dortigen schwarz-weißen Eisenbahner-Jugend als stets einsatzwilliger, aber minder talentierter Offensivgeist er- bzw. entwachsen. Zumindest die Knipserqualitäten sind ihm bis heute geblieben. Ab da an stand der Tennissport - bis heute große Leidenschaft und Ausgleichsbeschäftigung - im Mittelpunkt des sportlich-aktiven Interesses. Nach einem Austauschjahr im pazifischen Nordwesten der Vereinigten Staaten gings über Umwege ans Anglistik/Amerikanistik- und Medienstudium, daneben erste (weniger) (erfolgreiche) musikalische Gehversuche. Durchs Bruderherz zum wahren Sturm-Afficionado mutiert und bis zum Fansektortransport leidenschaftlicher "22er"-Dauerkartenbesitzer (an selber Stelle mit JD eine Freundschaft erstritten - Anmerkung: MP hatte zumeist recht...). Nach Studienabschluß, Co-Leitung der Musikplattform "Platoo", die vom schwarz-weißen Lieblingsbelgier Jan-Pieter Martens gegründet wurde, weitere Musikprojekte und noch viel viel mehr...



Jürgen Pucher (jp) - jp[at]sturm12[.at]

Geboren 1978 im Spannungsfeld von DSV Alpine und KSV in Bruck an der Mur. Mit den ortsansässigen Fußballvereinen allerdings nichts anzufangen gewusst und bald nach Graz gestürmt. Dort den Fußballklub des Herzens entdeckt und, obwohl die Farbe der Liebe rot ist, war der Verein doch der Schwarze. Nach dem Ausscheiden im Finale des AHS-Cups fünf Jahre als CAD-Techniker Beton angerührt. 2005 wieder in die Offensive gegangen, gereift und aus politischen Gründen einen Vertrag bei Uni Wien unterschrieben. Inzwischen im Sold der ersten Geliebten des Zeus und immer noch Exil-Schwarzweißer zwischen Grünen und Violetten. Um nicht ganz farbenblind zu werden öfter mal in Dornbach beim Sportklub, an dieser Stelle jedoch kehrt die Seele heim und das Geschriebene dreht sich ausschließlich um den SK Sturm.




Technik

Thomas Hochörtler (TH) - th[at]sturm12[.at]

1990 geboren und aufgewachsen im Mürztal, entwickelte sich mit Erreichen der Volksschule auch die Liebe zum Fußball und zum SK Sturm. Waren es zu Beginn noch die glorreichen Zeiten blieb er auch in schweren Zeiten den "Schwoazen" treu. In seiner Freizeit lässt er seinen Gedanken auf seinem Blog freien Lauf.



Karl Kowald (kk) - kk[at]sturm12[.at]

1982 geboren, wurden die ersten zarten Banden zu Sturm Graz Anfang der 90er Jahre geknüpft, als er noch selbst in einer Nachwuchsmannschaft aktiv Vereinsfußball pflegte und mit dem runden Leder selbst in der Schulklasse saß. Trotz intensiver Störfeuer durch Vater und in späterer Folge auch Schwiegervater, welche sich beide dem roten Konkurrenten zugehörig fühlen, schweißten ihn die Zwiegespräche nur noch enger an den schwarzen Traditionsverein. Aktuell selbst nur noch im wöchentlichen Hobbyfußball vertreten, verstärkte vor allem Sturm12.at wieder das Interesse am Fußball und somit am Herzensverein selbst. Mittlerweile seit Herbst 2010 im Team von Sturm12 verantwortlich für den technischen Ablauf im Hintergrund.




Foto

Lucas Kundigraber (ku) - ku[at]sturm12[.at]

1992 geboren, in drei verschiedenen Bezirken von Graz aufgewachsen. Mittlerweile Student an der FH Joanneum am Studiengang für "Journalismus und PR", nebenbei als Multimedia- und Social-Media-Guru für diverse Firmen und Webseiten tätig. Verstärkt das Team seit Oktober 2013 primär in der visuellen Kommunikation.



Micka Messino (mm) - mm[at]sturm12[.at]

1989 in Graz geboren und schon sehr früh mit Fußball, insbesondere Sturm Graz in Kontakt gekommen. Nach diversen Stationen des Studiums kam 2012 das Diplom in Grafik-Design und jetzt ist er als selbsttätiger Grafikdesigner in Graz unterwegs. Verstärkt seit Dezember 2013 Sturm12.at im Bereich der Fotografie und Grafikdesign.



Peter Troissler (pt) - pt[at]sturm12[.at]

Aufgewachsen im suburbanen Raum um Graz begann seine schwarz-weiße Sozialisierung in den frühen 1990er Jahren. Er selbst wurde einst - wie sein Vater - als Tormann-Rohjuwel gehandelt, beendete seine Fußballkarriere allerdings frühzeitig mangels Motivation. Diese kann man ihm bei fotografischen Tätigkeiten allerdings nicht absprechen. Verstärkt das Team seit 2012.




Marketing